Düsseldorfer Gesundheitsberatung

Düsseldorfer Gesundheitsberatung

Die Düsseldorfer Gesundheitsberatung hat sich zum Ziel gesetzt, Menschen zu helfen, die sich in einer gesundheitlichen Sackgasse befinden, da sie durch die Behandlung von Ärzten bislang keine Hilfestellung und keine Linderung ihrer Beschwerden erfahren haben.

Die Beratung beschränkt sich aufgrund ihres empirischen Ansatzes (eigene Erfahrung aufgrund eigener Erkrankung – s. Über) allerdings auf folgende

Krankheitsbilder/Symptome:

  • Rheuma, z. B. rheumatoide Arthritis (rheumatisch bedingte Gelenkentzündungen)
  • Fibromyalgie/Weichteilrheumatismus (chronische Muskel-, Sehnen- und Gelenkschmerzen)
  • chronische Schmerzen mit vermutetem rheumatoidem Hintergrund, aber bislang unklarer medizinischer Diagnoselage (z. B. bei negativen Rheumafaktoren)
  • chronische Müdigkeit (CFS)
  • leichte Formen von Burnout
  • verringerte geistige Leistungsfähigkeit und Belastbarkeit
  • leichte Formen von Depression
  • Entgiftungsstörungen

Die Beratungen hinsichtlich Burnout und leichten Formen von Depression beziehen sich lediglich auf die physiologisch-biochemische Komponente. Für die mit diesen Erkrankungen meist auch einhergehenden psychische Komponenten sollten Sie sich parallel auch Rat von Psychologen u. ä. holen.